Produktion für TV-Spot und Fotoproduktion für Packaging in Hamburg

Filmproduktion für veganen Käse “make a bedda world”

In Hamburg setzten wir für den Foodkunden Ethiconomy Services GmbH mit seiner veganen Käsemarke bedda ihren ersten TV-Spot um, welcher 6 Wochen auf der Pro7 Sat1 Gruppe ausgespielt werden sollte. Gewünscht waren ein 12-Sekünder, mit einer weiteren kürzeren 10s Variante. 

Der Filmproduktion vorangegangen waren  Bedarfsanalyse, Konzeption, die Entwicklung der Story und die Skizzierung des Storyboards, das Treatment, Directorsinterpretation, diverse Moodboards für Propstyling und Foodstyling, Animatics, die Entwicklung eines eigenen bedda Soundlogos, Locationscouting und People-Casting. Alle Leistungen wurden vom Studio Hackenberg mit Unterstützung eines bewährten Teams externer Mitarbeiter umgesetzt. 

Eine besondere Herausforderung war, dass bedingt durch die Coronaregularien alle Meetings nur online stattfinden konnten und aufgrund des recht engen Zeitplans von nur 6 Wochen bis zur gewünschten Ausstrahlung, alle Prozesse agil, flexibel und schnell gehandhabt werden mussten.

Unsere Aufgabe: Konzeptentwicklung und Motiv-Produktion

Es entstand ein Storyboard, das dem entworfenen Slogan “make it bedda” Leben einhauchte. Eine junge Frau und ein junger Mann betrachten ihre Pizza – ihnen fehlt die zündende Idee …  was fehlt, um diese Pizza “rund” zu machen? “Just make it bedda” In einer schnellen Abfolge von Food Einstellungen werden dann Haupt Produktkategorien von bedda: Scheibenkäse, Streukäse und der Bestseller, Hirtenkäse, dargestellt, wie sie jeweils ein Gericht vervollständigen. Zum Abschluss folgt eine Topshot in Küchenumfeld, in dem die Produktvielfalt illustriert wird.

Eine Präsentationsfolie die eine Auswahl der von der Propstylistin ausgewählten Teller zeigt, daneben detailierte Beschreibungen | Ein Ausschnitt der die Vorbereitung und Konzeption der Filmproduktion in Hamburg für bedda zeigt | Studio hackenberg Filmproduktion Konzeption Regie Hamburg
Zwei lachende junge Personen die auf eine unfertige Pizza schauen | Standbild der Filmproduktion make it bedda für den veganen Käsehersteller bedda | Studio Hackenberg produziert in Hamburg Konzeption Regie Werbefilm
Skizze des Storyboard, welches später als Vorlage für den TV-Spot diente | Präsentationsfolie mit weiteren Anmerkungen neben der Skizze | Studio Hackenberg Konzeption Filmproduktion Fotoproduktion Hamburg

Umsetzung der Produktion in Hamburg

Die gesamte Foto- und Filmproduktion wurde in Hamburg umgesetzt. Die Location wurde dem Moodboard entsprechend in eine jugendlich wirkende helle, freundliche und moderne Küche verwandelt. Die Wahl der Protagonist:innen fiel auf zwei wirkliche Charakterköpfe bzw. Gesichter, die die Kernzielgruppe von bedda einfangen und das Selbstverständnis der Diversität erfüllen.

Während des Drehs führte Calle Hackenberg die Regie und war als Artdirektion tätig. Konstantin Tanner fing als Kameramann die entsprechenden Bilder ein, Tim Näve mit THE VØNIX unterstützte die Produktion in der Preproduction, beim Dreh und in der Postproduction als Produzent. Das Setstyling und Fashionstyling der Talents übernahm die Hamburgerin Stefanie Schmidt, das Foodstyling von Pizza, Sandwich und Salat der Foodstylist Torsten Schmidt, ebenfalls aus Hamburg. Editing und Cutting wurden von Pixellusion aus Köln übernommen, das Colorgrading entstand von Tim Wachnowski in Düsseldorf. Mix & Sounddesign und auch das Soundlogo entstanden in der Schweiz beim renommoierten Sounddesigner Matthias T. Müller. Beleuchter war Lukas Meuser und das Hair & Makeup machte Karina Asmus.

Entwicklung und Motiv-Produktion des Packagings

Ein halbes Jahr später folgte eine mehrtägige Fotoproduktion zum Relaunch des gesamten bedda Packagings. Jede Verpackung wurde durch die Werbeabteilung von Ethiconomy Services GmbH neu gestaltet und sollte mit passenden Bildern bestückt werden.

Bildstil und Interpretation

Zunächst mussten Bildstil und Foodinterpretation für jedes Produkt erarbeitet werden – nachdem diese Schritte in enger Zusammenarbeit mit dem Ethiconomy Services-Team abgeschlossen waren, folgte die mehrere mehrtägige Fotoproduktione, in der für jedes Produkt ein neuer moderner Look umgesetzt wurde. Immer aufsichtig, mit satten Farben und knackigen Kontrasten, mit dem Ziel, die Produkte im Regal gegen die Mitbewerber hervorstechen zu lassen.

Output & Team der Fotoproduktion

Es entstanden insgesamt ca. 40 Verpackungen für die veganen Produkte von bedda, die im Frühjahr 2022 Stück für Stück in den Handel kommen. Die Fotoproduktion setzte bewusst auf das bewährte Team, das berits für die TV-Spot Produktion tätig war und Produkte und Wünsche kannte – mit Torsten Schmidt als Foodstylist, Lukas Meuser als Beleuchter und Tim Wachnowski für die Postproduktion.

Produktionsdetails:

Weitere Details

Creative Agency / Art Direction: Studio Hackenberg
Director: Calle Hackenberg c/o Double-T Photographers
Photography: Calle Hackenberg c/o Double-T Photographers
Exec. Producer: Tim Näve / THE VØNIX
DoP: Konstantin Tanner
Gaffer: Lukas Meuser
Foodstyling: Torsten Schmidt
Fashion- and Propstyling: Stefanie Schmidt
Propstyling Assistentin: Christin Großmann
Make-Up Artist: Karina Asmus
Colorist: Tim Wachnowski / Piqueextw
Cutter and Editing: Sebastian Stanek / Pixellusion⁠
Mix & Sound Design: Matthias T. Müller
Sprecherin: Nora / die-Stube
Casting: Tina Behrens / Double-T Photoraphers
Models: Isabella & Antonio / Mattmüller Casting⁠
Handmodel: Alice Krull
Making-Of: Tim Näve / THE VØNIX