Eine Frau hält einen von einem Foodstylisten wunderschön angerichteten Teller mit Sellerie-Brunnenkresse-Salat | ein Beispiel für Foodstyling | Studio Hackenberg Foodfotograf und Regisseur

Foodstyling: Die entscheidende Zutat für perfekte Foodfotografie

Hochwertige Foodfotografie bedarf zweier Kompetenzen: Zum einen der erstklassigen Fotografie oder Videografie, zum anderen des perfekten Foodstylings. Daher an dieser Stelle ein paar Worte über das sogenannte “Herausputzen” von Lebensmitteln.

Gekonnte Foodfotografie präsentiert Ihre Produkte gleichermaßen natürlich und kunstvoll. Ob für Ihre Webseite, Social-Media-Kanäle, Verpackungen, Magazin Werbung oder Kochbücher — der Einsatz von Food Fotos ist vielfältig und verdient das richtige Styling.

Die Bedeutung von Foodstyling für die Foodfotografie wird häufig immer noch unterschätzt. Oft werden wir gefragt: Kann nicht ein*e Köch*in oder ein*e Produktentwickler*in das Foodstyling übernehmen? Mit Verlaub und bei allem Respekt für die genannten Professionen: Meisterhafte Lebensmittelfotografie entsteht nur mit echten Foodstylist*innen. Sie sind Expert*innen auf ihrem Gebiet.

Eindrücke eines Foodstylisten bei der Arbeit während einer Filmproduktion in Kiel | Studio Hackenberg Werbefotograf und Regisseur
Ein Foodstylist mitten beim Foodstyling in Mitten einer Videoproduktion in Kiel für asiatische Ramen | Studio Hackenberg Fotograf
Impressionen eines Foodstylisten während des Foodstylings für eine Produktion eines TV-Spots für die vegane Käsemarke bedda in Hamburg | Studio Hackenberg Regisseur Fotograf und Videoproduktion

Großes Netzwerk für Beratung, Rezeptentwicklung, Produktion

Foodstylist*innen haben meist jahrelange Erfahrung in der gehobenen oder Sterneküche und sind fit in chemischen Zusammensetzungen und Reaktionen. Sie wissen, wie man Flaschen lackiert und betaut, sie “faken” täuschend echte Eiswürfel oder sorgen dafür, dass eine Gans absolut gleichmäßig und perfekt gebräunt ist. 

Manche von ihnen haben sich sogar auf bestimmte Bereiche spezialisiert: Es gibt Foodstylist*innen für Eis, Getränke, Burger und sogar für Hundefutter und weiteres Tierfutter. Längst nicht mehr nur in der Werbung, unter anderem auch für die Bebilderung von Kochbüchern sind sie gefragt.

Das Studio Calle Hackenberg verfügt über ein großes Netzwerk an freien Foodstylist*innen, auf die es bei Produktionen zurückgreifen kann. Auf Wunsch beraten Calle Hackenberg, sein Team und die Foodstylist*innen gerne auch bereits im Vorfeld der Produktion, wie das Produkt ideal dargestellt werden kann – ebenso ist die Entwicklung von Rezepten möglich.

Lecker angerichtete Buchweizenbrote mit eingebackenen Salbei und Zwiebeln dazu schwarze Knoblauchbutter, ein Beispiel für lebendiges Foodstyling für eine Fotoproduktion | Studio Hackenberg Fotograf und Regisseur Kiel
Lebendige Kochsituation während der Zubereitung von verschiedenen Speisen - arrangiert durch einen Foodstylisten | Studio Hackenberg Werbefotograf und Regie
Super frisch und lecker angerichteter Pulpo mit Limetten und Kräutern - das Foodstyling hat ein renommierter Foodstylist aus Hamburg umgesetzt | Studio Hackenberg Foodfotografie und Videoproduktion

Moodboard: Unsere Interpretation Ihres Produkts

Im Rahmen der Pre-Production fertigt das Studio Hackenberg auf Wunsch gerne ein Moodboard an. Darin können Kund*innen sehen, wie das Foto-Team zusammen mit den Foodstylist*innen ein Produkt interpretieren und visualisieren möchte.

Und zum Schluss möchten wir noch mit einem Mythos über Foodstyling aufräumen: Die unter anderem gerne im Fernsehen gezeigten „Tricks der Foodstylist*innen“ sind oftmals pure Unterhaltung. Lebensmittel, die mit Motorenöl und Haarlack präpariert werden? Oder Rasierschaum als Bierkrone? Das ist zum Glück längst nicht mehr zeitgemäß. Nahezu alles vor der Kamera ist inzwischen echt und essbar – wenn auch nicht immer perfekt gewürzt.

Beispiele unserer Film- und Fotoproduktionen mit meisterhaftem Foodstyling

Künstlerisches Fotoprojekt: Ausstellung in den Hamburger Messehallen Farbexplosionen gegen den Coronablues – Messe Hamburg, 10. Juni bis 10. August 2021 im Vorfeld der Photopia

Produktion für TV-Spot und Fotoproduktion für Packaging in Hamburg Filmproduktion für veganen Käse “make a bedda world”

Videoproduktion für Rezeptvideo: Asiatischen Ramen – Rezeptvideos Kiel

Foodfotografie: Fotoproduktion in Hamburg „Brot“ – Besondere Fotoproduktion für das DB mobil Magazin

Foto- und Filmproduktion zum Thema Raclette Content Creation für CITTI

Zitronenschale mit Salzkristallen und geräucherten Mandeln - Foodstyling beschäftigt sich auch mit den feinen Details | Studio Hackenberg Kiel