Food in Motion: Stopmotion-Kunst auf der BFF Ausstellung in Hamburg

Stopmotion mit Food – Ein visuelles Spektakel als riesige Projektion

Die faszinierende Welt der Stop-Motion-Animation kombiniert mit aufwändigem Foodstyling.
In unserem neuesten Clip verwandeln sich verschiedene Produkte innerhalb von nur 10 Sekunden auf beeindruckende Art und Weise. Vom Hamburger, der sich in einen Chickenburger verwandelt, bis hin zu fliegenden Pommes – all dies wurde durch die Kunst der Stopmotion-Technik ermöglicht.
Der Clip, der aus mehreren hundert Einzelbildern besteht, wurde während der BFF-Ausstellung in der Barlach Halle K in Hamburg auf einer 10x15m großen Wand projeziert.

Tauchen Sie ein in diese visuelle Magie und erleben Sie, wie die Grenzen zwischen Kulinarik und Kunst verschwimmen.

Dieser Clip veranschaulicht auf wunderbare Weise, warum Stop-Motion das ideale Medium ist, um in den sozialen Medien für Lebensmittel zu werben.

Stopmotion-Foodanimation Studio Hackenberg Kiel

Produktionsdetails:

Regie & Produktion: Studio Hackenberg
Fotografie: Calle Hackenberg
Animators: Lukas Baseda, Pia Flechtner, Calle Hackenberg
Propstyling: Pia Flechtner
Foodstyling: Lukas Baseda
Editing: Studio Hackenberg

Mehr Ausstellungen

  • Absurde Foodinszenierung – Dekonstruktion von Foodporn: Zur Ausstellung mit dem Thema „Bewegung“ produzierte das Studio Hackenberg ein absurdes Food-Stilleben für die Hamburger Ausstellung. Die Videosequenz überrascht mit motorisierten Trucks: ein fesselndes Highlight für die 1.750 Besucher*innen der Barlach Halle K.